Arthur Numan (1969)

Arthur Numan (14. Dezember 1969) ist ein ehemaliger Verteidiger / Mittelfeldspieler, der für den HFC Haarlem, den FC Twente, den PSV und die Glasgow Rangers spielte. Außerdem stand der linke Rücken 45 Mal für Orange. Heutzutage ist Numan ein Scout für AZ Alkmaar.

Numan begann beim Amateurverein SV Beverwijk Fußball zu spielen. HFC Haarlem bemerkte ihn bald und er wurde in die Jugendakademie aufgenommen. Am 26. März 1988 gab Numan sein Debüt in der ersten Mannschaft zu Hause gegen DS'79, der mit 2: 0 geschlagen wurde. Dies unter anderem mit Marcel Peeper als Teamkollegen. Numan zeigte eine starke Leistung und nach drei Spielzeiten übernahm der FC Twente die linke Hälfte. Bei den Tukkers spielte Numan zusammen mit Mitar Mrkela und Youri Mulder und das linke Bein zeichnete sich durch seine defensiven Qualitäten aus. 1992 übernahm der PSV dann den Flügelspieler für 2,8 Millionen Gulden.

In Eindhoven endete Numan in einer sehr starken Mannschaft. Mit Berry van Aerle, Bwalya Kalusha, Gerald Vanenburg und Juul Ellerman in den Reihen wurde die Johan Cruijff-Skala sofort gewonnen. Numan gewann dies auch viermal. In den Jahren 1992, 1996, 1997 und 1998. Er gewann auch die nationale Meisterschaft mit der Brabanter Mannschaft im Jahr 1997. 1998 wechselte PSV-Trainer Dick Advocaat zu den Glasgow Rangers nach Schottland. Der kleine General nahm Numan mit nach Schottland, was dem PSV siebzehn Millionen Euro einbrachte. Numan hatte dann fünf sehr erfolgreiche Jahre beim schottischen Top-Club, in denen er dreimal nationaler Meister wurde.

Bei der Weltmeisterschaft 1998 in Frankreich erreichte er seinen Höhepunkt als Orangen-Nationalspieler. Die niederländische Nationalmannschaft spielte ein ausgezeichnetes Turnier, wurde jedoch nach einem Elfmeter gegen Brasilien im Halbfinale getötet. Arthur Numan war auch bei den Europameisterschaften 1996 und 2000 und der Weltmeisterschaft 1994 in den Vereinigten Staaten anwesend.

2008 erhielt Numan unter Johan Neeskens die Position des Teamchefs und Assistenztrainers bei Nederland B. Nach einem Jahr wurde Nederland B aufgelöst und ab Juli 2009 erfüllte er die gleichen Funktionen bei Jong Oranje unter Trainer Cor Pot. Danach wurde er Pfadfinder für verschiedene Vereine. 2011 zum Beispiel bei Aston Villa und später bei AZ in Alkmaar.

Foto: ANP – Ed Oudenaarden

Next Article

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

*
*
You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">HTML</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Translate »