Edwin Grünholz (1969)

Edwin Grünholz (15. August 1969) ist einer der besten niederländischen Futsal-Spieler aller Zeiten. Er spielte auch mehrmals auf dem Feld, der König der Technologie spielte mehr als zehn Jahre für ADO / FC Den Haag, Roda JC und RBC.

Dieser manchmal missverstandene Ballzauberer mit dem Spitznamen "der Zauberer" stammt aus einer Familie mit dreizehn Kindern und lernte auf den Straßen seiner Heimatstadt Den Haag Fußball zu spielen. Er tat dies, indem er tausendmal hintereinander mit links, rechts, außen und innen auf ein Garagentor schoss. Als er ungefähr neunzehn oder zwanzig war, brachte er sogar seinen eigenen Kameramann mit. Dann sah er sich am selben Abend an, was er falsch gemacht hatte und was verbessert werden musste.

Grünholz war ein talentierter Fußballspieler in der Jugendakademie des FC Den Haag. In der Saison 1987/88 wurde er sogar zum besten Spieler der niederländischen A-Klasse gekürt. Dennoch war er hauptsächlich als Futsal-Spieler ausgezeichnet. Er erzielte Erfolge mit dem Tilburger Hallenfußballverein Bunga Melati, Grünholz war in der Regel die Attraktion und der Dreh- und Angelpunkt der Mannschaft in seinen Mannschaften. Dies zusammen mit Kumpel John de Bever. Er spielte mit der niederländischen Hallenfußballmannschaft bei den Europameisterschaften 1996, 1999 und 2005. Er spielte auch mit der Orange bei der Hallenfußball-Weltmeisterschaft 1996.

Auf dem Feld war seine Karriere weniger erfolgreich. In Den Haag, Roda und RBC machte er es gut, aber er konnte sich nicht wirklich wie in der Halle unterscheiden. Grünholz bestritt 101 Spiele in der ersten und ersten Liga, in der er 14 Tore erzielte.

Nach seiner Profifeldkarriere spielte Edwin Grünholz unter anderem mit den Amateuren von TONEGIDO (Tot Ons Nut und Genoegen Is This Founded). Er beendete seine Indoor-Karriere 2006 bei der belgischen Malle.

(Foto: Youtube)

Die folgenden Videos veranschaulichen seinen Spitznamen als "der Zauberer":

Previous Article

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

*
*
You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">HTML</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Translate »