Sami Hyypia (1973)

Sami Hyypia (7. Oktober 1973) war ein beeindruckender Verteidiger, der, auch dank seines Trainings bei Willem II in Liverpool, zur Legende werden konnte.

Der Finne wurde von Willem II in seinem Heimatland bei MyPa 47 entdeckt, dem Verein, für den auch Jari Litmanen spielte. Er unterzeichnete 1995 einen Vertrag in Brabant. Zu dieser Zeit waren die Tricolores ein ordentlicher Mittelfahrer in der Eredivisie. Zu dieser Zeit spielte er zusammen mit renommierten Fußballern wie Geoffrey Prommayon, John Feskens, Landsmann Joonas Kolkka und Jack de Gier.

Hyypia machte in Tilburg Eindruck. Er war schwer zu überholen, stark und er war ein echter Anführer. Es wurde noch besser, als Co Adriaanse der Trainer von Willem II wurde. 1998 wurde das Team Fünfter und qualifizierte sich damit für den UEFA-Pokal. 1999 wurde das Märchen noch schöner. Willem II wurde hinter Feyenoord Zweiter und erreichte damit fast das Unmögliche. Die Mannschaft durfte in der Champions League spielen.

Hyypia würde diesen Championball mit seinen Tilburg-Teamkollegen nicht mehr erleben. Es wurde von Liverpool für rund 3,5 Millionen Euro gekauft. Dort war er am Anfang das große Unbekannte, aber allmählich entwickelte er sich zu einer Legende bei den Roten. Er würde zehn Spielzeiten mit der Mannschaft spielen und eine wichtige Stütze im Heck sein. Mit der Mannschaft gewann er viele Auszeichnungen, darunter den UEFA-Pokal 2001, den FA-Pokal 2006 und den Superpokal 2005. Sein bester Preis war natürlich die Champions League 2005. Im verrückten Spiel gegen den AC Mailand gelang es dem Team, ein 3: 0-Defizit auszugleichen und dann im Elfmeterschießen den Pokal zu gewinnen. The Big Fin hat 464 Spiele für Liverpool bestritten und gilt als einer der besten Innenverteidiger des Vereins. Sehen Sie sich auch Hyppias beeindruckenden Abschied im Club an.

2009 entschied sich Hyypia erneut für ein neues Abenteuer. Willem II. Hatte gehofft, ihn dazu verleiten zu können, seine Karriere in Tilburg zu beenden, aber er entschied sich dafür, noch zwei Jahre bei Bayer Leverkusen zu spielen. Dort beendete er 2011 seine Karriere und ist jetzt Manager.

Sami Hyypia, einer der besten finnischen Fußballspieler aller Zeiten, hat zusammen mit Jari Litmanen 105 Länderspiele bestritten. In seiner Heimat war er nicht weniger als sieben Mal Fußballer des Jahres.

(Foto: ANP – Toussaint Kluiters)

Previous Article

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

*
*
You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">HTML</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Translate »