KENTUDEZENOG

Paul Mason (1963)

Paul Mason (3. September 1963) war ein äußerst beliebter Rechtsverteidiger, der Mitte der 1980er Jahre beim FC Groningen spielte. Die Karriere des Engländers begann sehr merkwürdig, endete aber in einem Traum, in seiner Heimat Profifußball zu spielen.

Mason spielte als Jugendspieler für Everton und war später Praktikant bei Manchester City und Tranmere Rovers, kam jedoch zu dem Schluss, dass Profifußball auf höchstem Niveau nichts für ihn war. Er blieb stehen und ging nach Delfzijl, um dort im Bau zu arbeiten. Er verlor jedoch seinen Job. In der damaligen Stadt Groningen spielte er beim Amateurverband VVK aus Korrewegwijk. Der Promi und Scout des FC Groningen, Piet Fransen, entdeckte ihn und schrieb einen positiven Bericht über den Spieler.

Die Fortsetzung ist bekannt. Paul Mason spielte vier hervorragende Spielzeiten im Oosterpark unter Trainern wie Rob Jacobs und Han Berger sowie mit Spielern wie Joop Gall, Peter Houtman und Jos Roossien. Als unbestrittener Rechtsverteidiger erzielte er auch wichtige Tore wie den Europapokal gegen Galway United und das entscheidende Play-off-Spiel 1988 gegen den FC Twente. Mit diesem Sieg im Diekman sicherte sich die grün-weiße Formation einen Platz im Europapokal für die Saison 1988/89.

Nach 129 Ligaspielen für den Pride of the North wurde der Traum des kleinen Engländers, eines Tages in Großbritannien Fußball zu spielen, wahr. Er unterschrieb bei Aberdeen, wo er zusammen mit der niederländischen Enklave Hans Gillhaus, Theo Snelders, Willem van der Ark und Theo Snelders spielte. Dies war die Blütezeit des Vereins, der in diesen Tagen immer um die höchsten Plätze in der schottischen Liga spielte. Nach seiner Zeit in Schottland spielte der agile Flügelspieler noch fünf Jahre in seinem Heimatland in Ipswich Town.

Alle Statistiken von Mason beim FC Groningen finden Sie auf der FCG Stats-Website.

In seiner Heimat betreibt Paul Mason jetzt ein 3-Sterne-Hotel in Southport, nicht weit von Liverpool entfernt.

Bei der Erstellung dieser Webseite wurde ein Interview des Sportjournalisten @emielvenema aus dem Jahr 2010 verwendet

(Foto: ANP Paul Vreeker)

In dem Video unten vom regionalen Derby FC Groningen – Veendam, das am 23. November 1986 gespielt wurde, spielt Paul Mason mit Nummer 2.

Verder Bericht

Vorige Bericht

Laat een reactie achter

© 2020 KENTUDEZENOG

Thema door Anders Norén